Komplexitätsmanagement

Sage und schreibe 30% aller Kosten in Betrieben gehen auf Änderungen zurück. Erfolgreiche Firmen kommen mit einer erheblich geringeren Anzahl von Varianten zurecht. Dabei gilt: Vorbeugen geht vor Vermeiden, Vermeiden geht vor Beherrschen und Beherrschen geht vor Abbauen.

Wir unterstützen Sie bei der Analyse Ihrer Komplexität, indem wir mit Ihnen gemeinsam ABC-XYZ-Analysen auf Artikelebene durchführen, oder durch eine systematische Pareto-Analyse Ihrer Endprodukte. Wir leiten aus Ihren Prozessen und Ihren Kostenstrukturen ein Prozesskosten-Modell ab und bewerten darauf aufbauend Ihre Produkte. Wir unterstützen Sie bei der Einführung von Kalkulationssystemen, die eine Bildung unprofitabler Varianten reduziert. Wir helfen Ihnen beim Abbau von unprofitabler Varianz.

Lesen Sie dazu den Artikel “Mehr Aufwand, weniger Gewinn Komplexitätsmanagement als zentrale Herausforderung”, der im April 2015 in der Zeitschrift Produktion und nun als Topthema bei der online Ausgabe IT&Produktion platziert wurde!